Neue Funktion: Benachrichtigung bei Kühen mit ausbleibendem Zyklus

neue funktion IDA ausbleibendem Zyklus Benachrichtung

Nicht alle Kühe weisen den zu erwartenden Sexualzyklus auf. Daher haben wir für Ida eine neue Funktion entwickelt, die die Landwirte bei ausbleibendem Zyklus warnt.

Wenn eine Färse oder eine Kuh einen Sexualzyklus mit normaler Länge hat und normales Brunstverhalten in der Paarungszeit aufweist, gilt sie als paarungsbereit. Die erste paarungsbereite Phase sollte spätestens 36 Tage nach der Abkalbung eintreten. Aus mehreren Gründen kann sich diese Phase jedoch etwas verzögern. Mit der Ida-Warnung haben Sie diese Tiere mit verzögertem Zyklus ab sofort genau im Blick.

Der Alarm wird ausgelöst, wenn eine Kuh auch 40 Tage nach der Abkalbung noch keine Anzeichen von Paarungsbereitschaft zeigt oder wenn eine Kuh innerhalb von 25 Tagen nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung keine brunst zeigt. Mit dieser neue Funktion hilft Ihnen Ida dabei, die Kühe möglichst schnell wieder in den normalen Zyklus zu bringen und damit die Auswirkungen auf Abkalbungsverhalten und -intervall so gering wie möglich zu halten.