Connecterras Industriepartnerschaft mit Bles Dairies  

Connecterras Industriepartnerschaft mit Bles Dairies  

Connecterra und Bles Dairies haben eine Industriepartnerschaft zur weiteren Verbreitung des KI-Assistenten Ida in Milchviehbetrieben in Europa vereinbart.

Die Partnerschaft zwischen Bles Dairies und Connecterra umfasst den Verkauf von Ida an die Kunden von Semex Holland in den Niederlanden, Belgien und Dänemark. Semex Holland ist ein Genetik-Unternehmen im Besitz von Bles Dairies, das exklusive Vertriebsrechte für Genetikprodukte des kanadischen Unternehmens Semex für eine Reihe von Ländern in Europa innehat.

IDA: schnell, genau und relevant
Ida wurde von dem niederländischen Agrartechnik-Unternehmen Connecterra entwickelt und ist ein intelligenter und hilfreicher Assistent für Landwirte. Durch die Vermittlung praktischer Erkenntnisse über Gesundheit und Fruchtbarkeit hilft Ida Landwirten, bessere und schnellere Entscheidungen zur weiteren Optimierung des Betriebs zu treffen. Ida ist eine selbstlernende Technologie, die unter anderem auf Sensor- und Betriebsdaten basiert. Durch die Nutzung künstlicher Intelligenz und das Feedback des Milchbauern lernt das System ständig und wird so zu einem maßgeschneiderten System für jeden einzelnen Betrieb. Ida ist schnell, genau und relevant

IDA trägt zu einer nachhaltigen Landwirtschaft bei
Connecterra stellt die Ida-Technologie den Landwirten im Direktvertrieb zur Verfügung, doch das Unternehmen nutzt auch Partner und Vertriebspartner. Partner von Connecterra erhalten – mit Zustimmung des Milcherzeugers – wertvolle Einblicke in die Daten ihrer Kunden (Landwirte). So können die Industriepartner den Landwirten eine datengestützte Beratung zur Verfügung stellen und gemeinsam mit den Landwirten beispielsweise an der weiteren Optimierung der Zucht-, Gesundheits- und Ernährungsstrategie zu arbeiten.

„Wir freuen uns sehr über diese strategische Partnerschaft mit Bles Dairies. So können wir Ida mehr Milchbetrieben in Europa vorstellen. Bles Dairies ist in der Branche für sein umfangreiches Netzwerk und seine Zuverlässigkeit im Bereich der Genetik und Zuchtberatung bekannt. Im Rahmen dieser Partnerschaft können wir weiter daran arbeiten, Milchviehbetriebe effizienter und nachhaltiger zu machen“, so Jan Jaap Kuipers, Sales Manager EMEA bei Connecterra.

Henk Bles, CEO von Bles Dairies, fügt hinzu: „Wir bei Bles Dairies glauben, dass die Anwendung neuer Technologien zur Nachhaltigkeit bei der Tierhaltung beiträgt. Ida unterstützt den Viehzüchter und verbessert das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Fruchtbarkeit der Kühe. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden von Semex Holland mit dieser neuesten Technologie im Bereich der künstlichen Intelligenz vertraut zu machen.“

-Ende der Pressemitteilung-

Über Connecterra
Connecterra wurde im Jahre 2015 von Yasir Khokhar und Saad Ansari gegründet. Das Agrartechnologie-Unternehmen hat seinen Sitz in Amsterdam. Connecterra verfolgt die Mission und Vision, künstliche Intelligenz zu nutzen, um die Landwirtschaft effizienter, produktiver und nachhaltiger zu machen. Das erste Produkt, das nach dieser Vision entwickelt wurde, ist Ida, ein Assistent mit künstlicher Intelligenz, der Landwirten wertvolle Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gesundheit und Fruchtbarkeit liefert. Ida wird in 14 Ländern der Welt eingesetzt.

Über Bles Dairies
Mit über 30 Jahren Erfahrung und Kunden in mehr als 35 Ländern ist Bles Dairies ein echter internationaler Player in der Milchwirtschaft. Bles Dairies hat seinen Sitz in Leeuwarden, Niederlande, und verfügt über Niederlassungen in Kenia, Russland und Hongkong. Zu den Aktivitäten von Bles Dairies gehören Beratung und Training für die gesamte Produktionskette von Milchprodukten, landwirtschaftliche Betriebsführung, Verkauf und Export von Milchvieh und der Verkauf von Rindergenetik (über Semex Holland).

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: 

Emmy Koeleman, Global Market Communications Manager bei Connecterra
E-Mail: emmyk@connecterra.io
Tel.: +31 (0)6 100 62 663.